Welche Noten muss ich haben, um den Quali zu bestehen?

Die Jahresfortgangsnoten in den Prüfungsfächern, also die Noten im Jahreszeugnis der 9. Jahrgangsstufe, sind ein Teil der Gesamtprüfung. Die Jahresfortgangsnoten und die in der Abschlussprüfung erzielten Noten werden gleich gewichtet. Somit steht die "Hälfte der Gesamtnote" schon fest, bevor die eigentlichen Prüfungen beginnen.

Eine Besonderheit bildet dabei der berufsorientierende Zweig. Hier gehen als Jahresfortgangsnoten die Noten des Faches Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) und des belegten praktischen Faches (Soziales bzw. Technik. bzw. Wirtschaft) jeweils einfach gewichtet in die Gesamtnote ein. Die Projektprüfung selbst wird doppelt gewichtet.

Bei externen Teilnehmern (z. B. Realschüler oder Gymnasiasten, die den Quali erreichen wollen) zählen nur die Prüfungsnoten. Auch für sie ist die Projektprüfung verpflichtend!

Ein Rechenbeispiel:

Bei dem folgenden Beispiel sind die doppelt gewichteten Noten (siehe oben) in Klammern auch doppelt aufgeführt, um die Durchschnittsberechnung deutlich zu machen.

Prüfungsfach

Jahresfort-

gangsnote

Prüfungsnote

Zähler

gesamt

 Externe

Prüflinge

Deutsch 3 (3) 3 (3) 12 6
Mathematik 3 (3) 4 (4) 14 8
Englisch/GSE/PCB 2 (2) 3 (3) 10 6

Arbeit-Wirtschaft-

Technik

3 - 3 -

Soziales/Wirtschaft/Technik

(wahlweise)

2 - 2 -
Projektprüfung   3 (3) 6 6

Kunst/Musik/Religion/Ethik/ Informatik

(wahlweise)

2 3 5 3
      52  29

Insgesamt setzt sich die Summe also aus 11 wirklichen Noten zusammen. Da allerdings drei Jahresfortgangsnoten und vier Prüfungsnoten doppelt gewichtet werden, ergibt sich für die Berechnung des Durchschnitts ein Teiler von 18.

Der Durchschnitt der Gesamtnote in unserem Beispiel ergibt daher 52 : 18 = 2,8. (Bei externen Prüflingen entfällt der Jahresfortgang - der Teiler ist 9, hier sähe die Rechnung so aus: 29 : 9 = 3,22)

 

Der Quali ist bestanden, wenn der errechnete Durchschnitt höchstens 3,0 ergibt. Die Summe der Einzelnoten darf also rundungsbedingt 55 nicht überschreiten.

Wenn die Gesamtnote nur knapp über 3,0 liegt, kann unter Umständen durch eine zusätzliche mündliche Prüfung in den Fächern Mathematik und / oder Deutsch der Quali noch bestanden werden.

Schulleitung

Renate Bruckmeier

Mathilde Holzner

Verwaltung

Melanie Kummer

Tel. 08161 54 25 000

Fax 08161 54 35 000

Mail:

verwaltung.neustift(at)schulen-freising.de

Schulpsychologie

Martina Schneider

08161-5426019

SB-FS-Mitte(at)web.de

 

Jugendsozialarbeit

Viola Hobmaier

Tel.08161 54 25 035

viola.hobmaier(at)kreis-fs.de

Mittagsbetreuung

Frau Rouchal

Frau Ziegler

 

Tel. 08161 54 25 050

Ganztagsbetreuung

Frau Hain-Liesting

 Tel. 08161 54 25 040