Schach als Fördermaßnahme

In den vergangenen Jahren mehrte sich die Anzahl der wissenschaftlichen Untersuchungen, die auf einen positiven Effekt von Schach für die geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen hinweisen. Modellschulen, die Schach in ihr pädagogisches Konzept integrierten, konnten diese Ergebnisse bestätigen und stellten beispielsweise in den Bereichen des strategischen Denkens oder des räumlichen Vorstellungsvermögens einen erheblichen Kompetenzzuwachs fest - Grund genug für die Volksschule Neustift auf diesem Gebiet selbst tätig zu werden.

 

Unter der Leitung von Lehrer Matthias Oberhofer konnte in diesem Schuljahr erstmals eine Arbeitsgemeinschaft Schach gegründet werden. Der Schachklub Freising mit seinem Vorsitzenden Hans-Peter Werner unterstütze die Schule durch die Bereitstellung der Spiel- und Lehrmaterialien.

Integriert in das Förderkonzept der Schule hatten interessierte Jungen und Mädchen der sechsten Klassen Gelegenheit, einmal pro Woche Schach zu spielen.

Die nötige Theorie und Regelkunde konnten die Jugendlichen schnell erfassen, in den Prüfungen zum Bauern- und Springerdiplom mussten sie ihr Wissen dann unter Beweis stellen.

Schulleitung

Renate Bruckmeier

Karina Schmidt

Verwaltung

Melanie Kummer

Tel. 08161 54 25 000

Fax 08161 54 35 000

verwaltung.neustift@schulen-freising.de

Schulpsychologie

Martina Schneider

08161-5426019

schulberatung-zentrum@schulberatung-freising.de

 

Jugendsozialarbeit  Mittelschule

Viola Hobmaier

Tel.08161 54 25 035

viola.hobmaier@kreis-fs.de

Mittagsbetreuung

Herr Schier

Frau Ziegler

Frau Einhelliger

Tel. 08161 54 25 050

Ganztagsbetreuung

Frau Hain-Liesting

 Tel. 08161 54 25 040